Skip to main content

Full text of "Braun AC 701 Service"

See other formats


B H H U N 1 Kundendienst Elektronik 


Technische Information HiFi - Vorverstärker 
Elektroakustik AC 701 


TECHNISCHE DATEN 


Stereo-Steuerverstürker für hohe Ansprüche, passend zu den Studio-Bausteinen, 


zur Ansteuerung des HiFi-Leistungsverstärkers AP 701. 


Übertragungsbereich -1 dB (hochpegelig) 10 Hz bis 100 kHz 
Phonofrequenzgang 20 Hz bis 20 kHz RIAA * 0,5 db 
Klirrfaktor bei l kHz 0,003 96 


Klirrfaktor bei 20 Hz bis 20 kHz/ 1 V Ausgangsspannung 0,005 96 


Intermodulation 0,01 % 


Fremdspannungsabstand 


bezogen auf Ausgangsspannung 100 mV (-20 dB) 


bezogen auf Phono magnet | und 2 66 dB 

bezogen auf Tuner 85 dB 

bezogen auf Band 1 85 dB 

bezogen auf Band 2 85 dB 

bezogen auf Phono mc 60 dB 

bezogen auf Mikrofon 40 dB 

Übersprechdámpfung zwischen den Kanälen 

hochpegelig / phono 1 kHz 70 dB 

Übersprechdämpfung zwischen den Eingängen 

hochpegelig / phono 1 kHz 80 dB / 70 dB 

Pegelunterschied links, rechts * 0,5 dB 

Übersteverungssicherheit 30 dB 

slew rate 30 Va >10V/ ps 

rise time 3Va < 2 ys 

Subsonicfilter 20 Hz 12 dB/octave 

Rumpelfilter 75 Hz 12 dB/octave 

Rauschfilter 7,5 khz 12 dB/octave 

Drehsteller für Loutstürke gehörrichtig Kanäle gemeinsam 
Drehsteller für Pegel linear Kanäle gemeinsam 
Drehsteller für Balance * 3 bis -60 dB 

Drehsteller fur Tiefen bei 50 Hz +11 dB Kandle gemeinsam 
Drehsteller für Höhen bei 10 kHz +11 dB Kanüle gemeinsam 


Drehsteller für Mikrofoneinmischung 


1899 224 


BRAUN 


Technische Information 


Elektroakustik 


Eingänge 


Phono 1 und 2 moving magnet 
Phono 1 moving coil 
Tuner 


Band/Monitor 2 
Band/Monitor 1 
Band/Monitor 1 
Reserve 
Prozessor 


Mikrofon 


Ausgänge 


Leistungsverstärker 


Band 2 

Band 1 

Band ! 

Prozessor 

Kopfhörer 

Einschaltspannung für AP 701 


Stromversorgung 


Besonderheiten 


Cinch-Buchsen 
Cinch-Buchsen 
Cinch-Buchsen 
Cinch-Buchsen 
Cinch-Buchsen 
DIN-Buchse 

Cinch-Buchsen 
Cinch-Buchsen 


Klinkenstecker 


Cinch- und 
DIN-Buchsen 1 und 2 
Cinch-Buchsen 
Cinch-Buchsen 
DIN-Buchse 
Cinch-Buchsen 
Klinkenbuchse für 
DIN-Buchse 1 und 2 


Verzögerte Signaldurchschaltung . 

Signal für Endstufen abschaltbar . 

Rast-Drehsteller für Lautstärke und Pegel. 
Kanalgetrennte Hóhen- und Tiefensteller mit Mitten- 


rastpunkt und elektronischer Linearisierung. 


Maße 50 x 6,5 x 33 cm (b x h x t) 


Gewicht 6,5 kg 


1899 224 


Kundendienst Elektronik 


HiFi - Vorverstärker 


AC 701 

2,0 mV / 47 kOhm 

0,2 mV / 20 kOhm 

300 mV / 470 kOhm 

300 mV / 470 kOhm 

300 mV / 470 kOhm 

300 mV / 470 kOhm 

300 mV / 470 kOhm 

300 mV / 470 kOhm 

100 pV/ 2 kOhm 

1 V / 150 Ohm 

300  mV/ 5,6 kOhm 

300 mV/ 5,6 kOhm 

0,7 mV/ 

300  mV/ 150 kOhm 

8 bis 2000 Ohm 

ca. 25 V 

110 / 120 / 130 / 220 / 230 / 240 V 
50/60 Hz 


Tonband-Überspielmöglichkeit von I auf 2 und von 2 auf 1. 
Eingang Phono 1 wahlweise umschaltbar von Moving Magnet 
auf Moving Coil. 

Eingang Phono 1 umschaltbar auf die Eingangskapazitüt von 


100, 250 und 350 pF. 


Anschlußcode 
Connection Code 
Code de connexion 


























5508 
monitor! 


d A 


$507 
monitor2 





























































































































ot 4lo o11 
S 5 ai? 
o|3 6 o|3 
Netzschalter 














on/off switch 
































$80 












































































































































Tastatur 
p.- b. - switches 
s50t 5502 S503 S504 $505 S 506 5508 
phono 1 phono 2 tape! tope2 tuner aux micro 
= 
Ale oji Ale 1 Aus oji Ale 1 A 1 4jo ai? jo oji 4 
5 ol2 Sle 2 5o o 5|o 2 5 DÉI 2 ujo oli 5 
6 o|3 6|o o|3 Sie 3 6lo o DP 3 6|o ai lo 23 6 
13lo oli 
le olë 
15jo 016 
16|o oi? 
17|o oja 
S512 s5n $510 5313 GD wje op 
high low subsone mono out 
L. 
16 1% oji % ein aje 1 #lo ol: 
7 2 17 o|2 17 92 5|o 2 5lo ol? 
18 o 18 3 18 93 6 o 8|o o|3 
sw 
mc 
28|o ein 280 eip 28|e oj 
28/0 oļu 29|o ai lo ou 
30|o oli 30|o 15 jo o|15 Transtormator 
transformer 
o7 te 
o8 20 
or 409 3o4- ge 
Dligrbr Don ar 
ws Loi 5 gn 
o2 60 
Drehwiderstände 
rotary -potentiometers 23 
9 
level volume 
balance © 
micro 
Z A S Eid 
Integrierte Schaltung Steckverbindungen 
integrated circuits LED pluggable - connections 
7654321 
Fläche 
Lo flat surface 6o ov 
"lo 2,9. 3 "Io 2 op 
Kathode 4\050/5 4050 
cathode > 
amplifier 
TDA 1054M 
tape 
SLB-244 B 
9 101 2 1314 i516 
S Dioden Kondensatoren 
F à i 
ST diodes capacitors 
+} 
Kathode 
cathode 
ZPD 4,7 
Widerstände ZPD 43 
resistors zY 39 
1N 4004 
BAX 13 
— inw BA 220 
1N 4148 
——— 075 
zw 














—[Wj— 4w 


E 

















H 1 

Blo 2 

610 o|3 
o e 
o o 











Transistoren 
transistors 


3 





c 
g BF 422 
s (o ele BC 639 


BC 


BC 
BC 
BC 





546 
548 
550 
556 
560 


BD 135 
BO 238 











| 
| 
| 


Stromlaufplan 
Circuit Diagram 
Schema 


































































































































































































































































































































































































40v 
E + 
C532 
RN03 JS pu 
phono 1 330% , 
sno sno "m E 
L cno1 R102 el? 2 La 
"7 mer A Zmy D 220 T1003 cnos pre 
$ E: ren $ E L= BC 550C 10y links ym Gm 
cm cmo 
220 Jo | 
R101 
á 2 BR me [Irma cio 
S 120 12k | [100 k Lera Minm | Zi 
l cno2 F 75 68k H 
75 330 
l ns 
ie 330- 
Rt RIO 
Ld EJ 
270k EE 
| + 
eum | cnoe 
&8n 470 gen 
cu07 se 
eh phono2 
rechts R2802 
220 
phono 1 iL T 
c2802_L 
75 ^r 
En 
DÉI 
+ + + E —9—— 
o 
R1501 Jean 
1M In DÉI 
T1502 ui 
BC 5608 10 
JH D, 
c1501 | emm HCTMS tt 
0,34 Ld REOS GP eda 
M CH F Lë + -0 
1503 195v 
C€1502. R 1507 
100 I 100k 
- 
su504 DER 
QT mm 
4 R1508 
Kr 5,6k t 
32|1 
ji tape 1 ES 
Ch | =) Lex mti mt! 
ri), 5,6% Te pi 
5 
St 1504 11503 | 59 93 
Len nee L R 
[ R1701 dpem iz i 
LI x lem ^p ben H 
play Boo mv 11702 sie ——t 
BC 5608 so mi2 
L 1g0— 
SR co t2 d 
6,33% R1706 C1704 St1502 age 30 
j 100 10y D mic? 89 
rec } -o 4 
195V 
k R1707 
100 k 
St1504| St1503 | 
fes I — 
R1708 
56k BER 
Bar Lu r1 | 161798 
R Su | tape 2 
rec CH —} | 
i (=> 
St1502 — so 
10 
mv Pr 
R1318 
| uv] SEN 
nz ‚5030 
[ES + * [ 
I I c0 
224 Sun — am an 51132 St501 aam 5 i 
i i 
- TER OR Tun)! li + + 
Kit sı502 5 
Sum — am sum am 2T 
8 Se 
eel ms m) oo 
R1301 | | R1302] | R1308) 
22k | | 47k | | 82k 
[] 5 
2 SE aa BE 
4 
+ 
1 [0 zi Du Fi 99 
c1302 c1310,1, RBT | R1306 R1315 
224 T 4Tp "T^ 470 | | 470 270 s y 
X R5 En C ` 
- td "ut 
S1501 
[ Toun 
| joy $132 sua am am S150) — St502 51502 7 
9v met mg 1 
microphone mmm —Á— PE 2.9 -— 
R1419 CE 321 
100% = 
sus "T Zr. | 

























































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































md 
R2906 Cen 
SIN L C536 1 
" | ME x 
12102 i 
row tuner BC 560B Y 
L 
cz R2106 C2104 
2 56k 100 Wu 
| 
R2909 | |R2913 [I CH 
2302 z 
[rs 100 k caoz | 6208 Te ag MY R2107 ir H 
&Tk 100k à 
Lus di ër 
pen R2910 
p F L 
C2907 15n 
tuner aux 
phono 2 R a tuner R dua 
md uso 
44 Di 
#34 Wi 
1 1 3 
+ 
R523 
22k 
+ 
An 
A I 5" 
az TM p 50B 
22k Ain c sub 13 14 15 towl3 1415 high 13 1415 
= = 
000 ooo o00 
1503 
BC 550 B > Boo mv pm 
1 23V St 505 H $1506 
i R501 R506 R508 EE 82k 100% 8,2k $4——4 4 | (Ce) + | + TE 
| 1M 15k 700 503 | St504 | EE R526 C515 C516 | C517 | C578 | Cem R535 R536 
Kee zw 100 3 68 47 47 22k 22k 
$ IA IL- Re R518 V 84220 er Bel | | Sp 
C504 C507 1M 
R CZ Ram X7 D502 R524 Rs30| nau | R532| | R533| | R534 C520 C521 
i: 225 T— [ Jism BA220 100 100k | | 15k || 22k | | 47k | | 68% 1500 680 
Amt bai C508 C510 R512 E 
| 82k sp $ 8 
EIE SS "T + i- i 
C501 | R503 cso i 
|o— 033 27k 1501 A T BC 560B 
o— mcseoc | * 
1502 
BC 550B 
sel | cso2_L R507 RS10 R520 
1M [] 100 T 56k 100 [] i ME 
-a men eg es -æ LI ien wie 
R423 
+ Lë 
BC 5508 
EN sub1 2 3 low 1 2 3 high 1 2 3 
T403 
BC 5508 Boom 
t Led aw $1505 $1506 
R401 ser] Cape | |R408 Boomv] Sat (= b =) Ji 
TM 5 $503 | S1504 fide Bo R437 | C422 
L 
BC > p 470 0,334 
+ R424 R430 I” 
Ge 100 100k 
427 | 
+ + + A 
T 406 Il 
C401 R403 BC560B i i C427 
0,33 u 27k T412 0,335 
1402 18V] ec son 
BC550B 
R429 R428 
rso2| | cso2L po R410 
1M il $0 T sel 100 [] à fe [ss 
$1501 p 979 C 
- we =æ En + - - € we 








31 601 

















E 











































































































T2302 I GH 
ao BC 5608 
R2306 C2304 = 
R 2302 YO ‘ou 
1M J 
EH R2307 
100 ji 100k 
- R802  Re03 
nev 470 470 
D806 
1N 4146 
= cani, caos 
BD u 
auxiliary 
GT 
1 2 
6 aux | 
5 
p St 803 
aux 
2 
H 
+ 
R539 R 540 
1k 4Tk 
T + sv 
C538 
Dn 
ren 
BF 422 
CHI a7 
BE | c522 T 
—— —34À 49 | 63 CHH 
R554 C526 
100 wn 


[v 














R454 C426 
100 10y 





C424 R442 
22 
































229 680 











C450 R473 
22 680 






















































































































































































































































Don 
SLB244B 
2 1 3] ago, 
I + + +- + 
RB13 
D808 39 
2v39 
N R817 RB16 
C807 ee + T805 220k 470 
1003 B0135 
RB) R812 
St 802 St803 1 
[| 330 N) 15k ^ (926v) 
18V um Bu 
8 
R810 —Ó— 
330 RS 801 IN] 
D809 
+ JL KE) 
ch T z 
! s802 J sum | 5 801 554 
e e ë i 30 out 0630 1 T806 
= g 4 HE BC 5468 
St 605 R819 
51603 st803 i Tk 
V M 
se” 3 zl as 
pw caog Dam 
18v 18k PEE ZPD4 IN 
1 BE 
40v 3 = 2 i Uu NE 
40y if BIEN 51803 Î A VM 
En 
R586 
100 
=j T 39v 
R582 C557 T C556 
220 4Tn T l 100p 
k 
"em 
BC 5508 
R581 R583 
pen | C555 | |1k 100 R 
33k T22 
oam ` AN. 
AR BA220 
Y D504 R584 
BA 220 100 
R580 
15k 
18v 
y518 
553 [ ] R585 BC 5608 
7p | |100 
DET 
R 2601 c2601 
A 10k n 
d (= -)— um i 5t 260 
KH st 510 GD 1 
ji — doce 
R2603 1C 2601 R2605 C2606 Ir 
4,7% LA 4170 33 1004 id 
2 R2606 C2607 vi 
(- 3 1004 
ys + d ZH = 
R2602 c2602 
10k DU 2 
R2604 
47k 3 
©2603 
+ + u cp 
R482 C457 L. 
220 Ann T =-= = 
Ld 
T417 
BC 560 B 
T418 
8C 5508 
R 483 
100 
19v 
R4B4 
100 
BA220 


























B R A U N 3 Kundendienst Elektronik 


Technische Information HiFi - Vorverstärker 
Elektroakustik AC 701 


MONTAGEHINWEISE 


Abnehmen der Haube 


Die Drehknapfe für "level", "balance" und die Doppeldrehknöpfe für "bass", "treble", "volume" und 


"micro" abziehen. 


Die beiden Befestigungsschrauben (Inbus) rechts und links auf der Vorderseite lösen und mit den 


Unterlegscheiben entfernen. 


Von der Unterseite rechts und links in den Vertiefungen zwei Befestigungsschrauben (Inbus) lösen und 


entfernen, 


Danach die Haube etwas anheben und über die Potentiometerachsen und Tasten nach vorne abheben. 


Abnehmen der Bodenplatte 


Befestigungsschraube im Schlüsselloch lösen. 


Danach die Bodenplatte ganz nach rechts aus der Verriegelung schieben und abheben. 


Öffnen der Abdeckplatte für die Netzsicherung 


Sicherungsschraube lösen. 


Abdeckplatte ganz nach rechts schieben, anheben und schwenken. 


Abnehmen der Frontblende 
Die entsprechenden Steckverbindungen lösen. 


An der Unterseite der Frontblende, nacheinander von rechts nach links, zwei Rastnasen durch Eindrücken 
der sichtbaren Laschen und gleichzeitigem Ziehen der Frontblende nach vorne lösen. 


Danach kann die Frontblende abgezogen werden. 


Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. 


1899 224 


BRAUN i 


Technische Information 
Elektroakustik 


FUNKTIONSBESCHREIBUNG 


Netzteil 


Der Vorverstärker benötigt 3 Betriebsspannungen. 

Die 94 V Spannung für die Pegelverstürkerstufe wird 
durch Brückengleichrichtung (D 801 - D 804) und nach- 
folgender RC-Siebung gewonnen. 

Die Gleichrichterdioden D 801 und D 804 werden in Ver- 


bindung mit der Mittelanzapfung der Sekundärwicklung 


zusätzlich zur Zweiweggleichrichtung benutzt. Am Lade- 


elko C 804 steht etwa die halbe Spannung vom Elko C 801. 


Diese Spannung wird mittels einer kurzschlußfesten Regel- 
schaltung auf ca. 40 V stabilisiert. 

Im normalen Betriebszustand wird der Lüngsregeltransistor 
T 801 über R 805 von T 802 angesteuert. 

Bei einer Erhöhung der Ausgangsspannung wird über 

D 808, R 816, R 809 und T 803 den Transistoren 

T 802 und T 801 Basisstrom entzogen und somit der 


Spannungserhöhung entgegengewirkt. 


R 809 in Verbindung mit C 806 dienen zur Absiebung des 


Zenerdiodenrauschspektrums. 


1899 224 


Kundendienst Elektronik 


HiFi - Vorverstärker 
AC 701 


Erreicht der Spannungsabfall an R 808 infolge 

zu großen Laststroms den Wert Upe (T 804) und 
UR 807, dann wird T 804 leitend, steuert T 803 
an, T 802 und T 801 erhalten dadurch weniger 
Basisstrom. Die Ausgangsspannung sinkt. 

Durch diesen Rückgang der Spannung wird der 
Spannungsabfall an R 807 zunächst kleiner, um 
dann mit entgegengesetzter Polarität wieder anzu- 
wachsen. Hierdurch wird eine rückläufige 


Stromkennlinie bei steigender Überlast erzielt. 


Unterschreitet die Ausgangsspannung ca. 1 V, 


dann sperrt T 802 und somit T 801. 


Die Dioden D 805 und D 806 entladen bei 
plötzlichem Kurzschluß der Ausgangsspannung 
den Kondensator C 806 und begrenzen die ent- 
stehende negative Spannung an der Basis von 


T 803 und T 802. 


Die 18 V Betriebsspannung für den Kopfhörer und 
Mikrofonverstärker wird durch Spannungsteilung und 
nachfolgendem Transistor aus der 40 V Spannung 


gewonnen. 


Technische Information 
Elektroakustik 


Blockschaltbild und  Pegeldiagramm 


1kHz linker Kanal 


Micro - Emblendung Prozessor Monitor 1 und 2 





LE 1301 



















Phono MC/MM 
| | | SDV 


d 


Phono MM 





Play Tape i 
Om 


Rec Tape 1 
KV E 


Play Tape 2 


Rec Tape 2 


MA) 


dBY 
+30 
Tape max 12V 


+20 


+10 


Micro max Uc: 125 mV. tur Ua s: 0,9V di 


^ / 
Pd Tape 3D0 mV 


Brian kn SE sad 















-30 
Phono MC max. £ 
-40 8mv f 
-50 Phono MM 2 mV 
-60 
Phono MC 
-70, 200 uv 
-80 Micro 100 „V 
-90 
-100 —— —— — — = 


1899 224 


Kundendienst Elektronik 


HiFi-Vorverstärker 
AC 701 


"Stule Kiangregier Filter u. Pegalverstarker Lautstärke Balance Pegel Natzteil Kopthörer 








1515-1539 


Ausgangsverst àrker 





Stereo Mono 
Lautstorke max Beiance mitte Page: mox 
+40 
Ubersieuerungsgrenze des Pegelverstarkars 3v dBv | 
Pe C d rc MM 430 
-— m 
-7 ~ Ausgang max 12 V 
mn qu Fee eben Zone ~ — 
32 dB 
800 mv 


MEME ee ER